KanbanBOX zur Produktionsglättung – Heijunka

Zu den grundlegenden Tätigkeiten bei allen Lean-Fertigungsprozessen gehört es, die Fertigungsauslastung zu glätten (Heijunka) und sie an die Taktzeit – den Rhythmus des Verkaufs – anzupassen.

In einem Heijunka-System erfolgt die Freigabe der Arbeitsaufträge in kleiner Zahl und in regelmäßigen Abständen, um dem gesamten Prozess einen konstanten Rhythmus zu geben.

Über die Heijunka-Funktionen von KanbanBOX lässt sich die Auslastung gleichmäßig auf den Tag oder die Woche verteilen, wobei die Informationen auf Monitoren in der Produktion angezeigt werden und so einen Takt vorgeben für die Tätigkeiten der Mitarbeiter.